Fonds

Was Sie wissen sollten bevor Sie in einen unserer Fonds investieren.

Kontakt & Service


Hotline +43 1 5055480

Mo-Do von 09:00 bis 17:00
Fr von 09:00 bis 15:00

Ich möchte einen Termin
Ich möchte einen Rückruf
Ich möchte Feedback geben 

  Was sind Fonds?

Ein Fonds ist ein Gemeinschaftsportfolio von vielen Anleger.

Dabei wird Geld von Anlegern eingesammelt und am Geld- und Kapitalmarkt, in Aktien, in Anleihen oder in andere Vermögenswerte investiert.

Das Fondsvermögen wird dabei von professionellen Fondsmanagern verwaltet.

Das investierte Geld wird als „Sondervermögen“ getrennt vom Vermögen der Verwaltungsgesellschaft verwaltet und im Insolvenzfall vor dem Zugriff von Gläubigern geschützt.
Allianz Investmentbank Gruppe - fonds

  Warum Sie in Fonds investieren sollten

Zugang zu Finanz- märkten

Fonds bieten Ihnen einen einfachen und bequemen Zugang zu nationalen und internationalen Finanzmärkten.

Begrenztes Risiko

Auf Grund der breiten Streuung in viele verschiedene Wertpapiere tragen Sie weniger Risiko als bei einer Einzelinvestition.

Cost Average Effekt

Wenn Sie regelmäßig investieren, ist durch den Cost-Average-Effekt oft eine bessere Rendite als bei einmaligen Einzahlungen möglich.

Täglich verfügbar

Trotz der höheren Renditechancen bleiben Sie flexibel, denn über Ihre Allianz Invest Fonds können Sie börsentäglich verfügen.

Kosten-
vorteile

Der Fonds kann als Großanleger zu wesentlich günstigeren Konditionen am Kapitalmarkt anlegen.

Professionelles Management

Erfahrene Fachleute mit weltweiten Kontakten und umfangreichen Informationsquellen verwalten Ihr  Fondsvermögen.

  Auf das sollten Sie achten!

  • aktien, renten

    Aktien vs. Renten

  • marktrisiko

    Marktrisiko

  • währungsrisiko

    Währungsrisiko

aktien, renten

Aktien vs. Renten

Besonders hoch fällt das Marktrisiko bei Aktienfonds aus.

Weniger Risiko weisen dagegen herkömmlich Rentenfonds auf.

Bei Fonds, die sich auf einen bestimmten Bereich beschränken, kommen zum allgemeinen Marktrisiko noch länder-, technologie- oder branchenspezifische Risiken hinzu.

marktrisiko

Marktrisiko

Das zentrale Risiko einer Vermögensanlage in Investmentfonds ist gleichbedeutend mit dem allgemeinen Marktrisiko.

So wird es auch dem besten Manager nicht gelingen, sich einer negativen Entwicklung der Assetklasse, in die er zu investieren hat, gänzlich zu entziehen.

Verliert der Deutsche Aktienindex rund 40 % seines Wertes, wie es beispielsweise 2002 der Fall war, liegen auch die Verluste der meisten Standardwertefonds in diesem Bereich.

währungsrisiko

Währungsrisiko

Legt der Fonds sein Geld auch in Vermögensgegenständen ausländischer Währung an, ist darüber hinaus das Währungsrisiko zu berücksichtigen.

So nützt es wenig, wenn sich amerikanische Aktien positiv entwickeln, die anfallenden Gewinne durch Kursverluste des US-Dollars gegenüber dem Euro gleichzeitig aber überkompensiert werden.

  Sie möchten mehr über unsere Fonds wissen?

Vereinbaren Sie sich hier einen Termin mit uns

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere Fonds